Violeta Mikić

Methode Mikić

Mein Anspruch ist es, dass Sie das, was Sie tun und sagen, glaubhaft verkörpern – im Einklang mit Ihrer Persönlichkeit. Ich begleite Sie auf Ihrem Weg in meinen vielfältigen Rollen: als DBVC-anerkannter Coach, als Trainerin, als Regisseurin, als Sparringspartnerin, als Schatten, als Spiegel, als Zuhörerin und Beraterin – hin und wieder auch als Ihr Schalk im Nacken. 

 

Einige Innenansichten meiner Kunden lesen Sie hier … 

Drei Schwerpunkte bestimmen meine Arbeit: Körpersprache, Inszenierung und Kommunikation. Je nach Art und Umfang des Auftrags kommen sie einzeln oder in unterschiedlicher Gewichtung zum Tragen.  

Fokus Körpersprache

Von außen betrachtet – die planvolle Beobachtung

Vor der Kommunikation steht die planvolle Beobachtung. Und die kann man lernen. Es gibt viele Gelegenheiten, bei denen es sich lohnt, ganz genau hinzusehen: Wir stehen auf einer Bühne, wir sitzen in einem Konferenzraum, wir gehen über die Flure eines neuen Unternehmens. Bevor wir aktiv ins Geschehen eingreifen, nehmen wir uns einen Moment Zeit für die selektive, gezielte und differenzierte Beobachtung. Was strömt auf uns ein, über Augen und Ohren? Erst wenn wir unser Gegenüber wahrnehmen und jeder Situation mit Wachheit begegnen, schaffen wir die Voraussetzung für Kommunikation. 

 

Sitzt da draußen ein aufgekratztes oder ein ermattetes Publikum? Wären meine Verhandlungspartner verschiedene Tiere, mit wem hätte ich es zu tun – mit Löwen oder mit Lämmern? Wie unterscheiden sich beide in ihrer Körpersprache? Wie gebe ich dem Löwen, was er will? Was brauchen die Lämmer? Und wer von meinen neuen Mitarbeitern hätte wohl das Potenzial zum Elefanten im Porzellanladen?  

    Fokus Inszenierung

    Me, myself and I – das Ich steht im Mittelpunkt

    Bilanzpressekonferenz, Aufsichtsratssitzung, Tagung oder Fernsehauftritt – was es auch sein mag: hier geht es um Bühnenarbeit! Unter meiner Regie stehen wir gemeinsam auf der Probebühne und erarbeiten Ihren Auftritt.  

     

    Am Anfang stehen Fragen:  

    Wie möchte ich wirken?  

    Was wird von mir gefordert?  

    Bin ich mir darüber bewusst, was ich ausstrahle, wie ich auf andere wirke? Welches Auftreten ist der Situation angemessen?  

    Welche Ausdrucksmöglichkeiten stehen mir zur Verfügung?  

     

    Gefühle, Gedanken, Meinungen und Befindlichkeiten werden durch Körpersprache reflektiert. Bei öffentlichen Auftritten, Reden oder in Gesprächsrunden kann das zuweilen irreführend sein, dann nämlich, wenn das formulierte Wort nicht zum Ausdruck passt. Nur wer die eigenen Gefühle kennt und bewusst damit umgeht, kann seine Ziele erreichen. Diese emotionale Disziplin ist erlernbar. Gleich in welcher Funktion man auftritt – es bedarf nicht nur der inhaltlichen, sondern auch der innerlichen Vorbereitung. Sortieren Sie Ihre inhaltlichen und nonverbalen Botschaften – ich unterstütze Sie dabei. Auf Ihrer Bühne stehen Sie dann allein, und Sie werden sehen: Es macht sogar Spaß! 

      Fokus Kommunikation

      Die Königsdisziplin – Interaktion und persönliche Entwicklung

      Gleich ob Sie in Wirtschaft, Politik, Wissenschaft oder Kultur agieren – der Erfolg einer Führungskraft hängt ganz maßgeblich vom persönlichen Kommunikationsstil ab. Nicht zuletzt sind auch strategische Fragen oft unmittelbar mit Fragen der Kommunikation und der Interaktion verknüpft. 

       

      Wie sag ich’s meinem Team?  

      Wie bringe ich’s beim Aufsichtsrat rüber?  

      Wie verkaufe ich’s in den Medien?  

       

      In Ihrer Position müssen Sie führen und repräsentieren. Als DBVC-zertifizierter Coach habe ich nicht nur Sie als Person im Blick, sondern immer auch das System, in dem Sie agieren. Die Kräfte des Systems können, unabhängig von der Branche, enormen Druck entfalten. Umso mehr geht es darum, Ihre Stärken als Mensch innerhalb dieses Systems zu aktivieren. Sie werden überrascht sein, neue Facetten Ihrer Persönlichkeit zu entdecken, die Ihnen zur Verfügung stehen. Mein Ziel ist es, dass Sie eins sind mit dem, was Sie nach außen darstellen. Sie müssen sich wohlfühlen in Ihrer Haut. Dazu gehört auch, dass wir offen über Ängste reden und darüber, wie Sie sie überwinden können. Das Ganze ist naturgemäß ein Prozess, der auf langfristige Begleitung und Beratung angelegt ist.  

       

      Meine Aufgabe sehe ich darin, Ihre Reflexionspartnerin zu sein. Gemeinsam können wir in einem immer komplexer werdenden Umfeld Handlungsoptionen erarbeiten. Hier fließen alle meine Kenntnisse und meine Erfahrung aus mehr als zwanzig Jahren Coaching für Topmanager zusammen.