Violeta Mikić
If you feel good – that's you.

Regisseurin für
Business und Medienauftritte

Coach und Beraterin
für Persönlichkeitsentwicklung,
Körpersprache und Kommunikation

Die Methode Mikić
ist die Quintessenz
meiner Erfahrungen,
meines Wissens und
Könnens zur Gestaltung
individueller Führungsrollen.

»Mein Metier ist die Kommunikation zwischen
Menschen – verbal wie non-verbal, mimisch und gestisch,
analog oder digital. Kommunikation ist ein Kaleidoskop
unerschöpflicher Kombinationen, und deshalb steht am
Anfang meiner Arbeit immer das Gespräch, der
persönliche Austausch mit meinen Kund*innen:
Wer kommuniziert, signalisiert Vertrauen.
Wer vertraut, ist lebendig.
Und wer lebendig ist, kann sich entfalten!«

Details

Neu: Offenes Seminar

Von der Rollenführung zur Führungsrolle
Regiearbeit für Manager*innen

Jetzt buchen mehr Info

Stimme

Der Ton macht die Musik … 

Stimme löst Stimmung aus. Ihr Klang offenbart die innere Befindlichkeit. Ob der Brustton der Überzeugung mitschwingt oder Unsicherheit, lässt sich hören und kommt zurück. Stimme ist tonangebend, wenn Botschaften ankommen sollen. 

Haltung

Körperhaltung spiegelt innere Haltung … 

Aus Gelassenheit entsteht Überzeugungskraft. Eine aufrechte innere Haltung signalisiert Selbstbewusstsein, Dynamik und Kompetenz nach außen. Haltung kommt von Haltung. 

Mimik

Jede Begegnung beginnt mit einem Blick. Die Mimik ist der Kompass der Körpersprache … 

das Gesicht eine Projektionsfläche für Gedanken und Emotionen. Augen, Mund und Stirn bestimmen und bestätigen, ob unsere Kommunikation gelingt. Mimische Signale beeinflussen die Reaktionen unseres Gegenübers. 

Gestik

Gestik fordert Fingerspitzengefühl … 

Der Gestus leitet, führt, betont, verbindet und verbildlicht. Er ist der Dirigent, der das gesprochene Wort unterstreicht und Botschaften eine emotionale Note verleiht. Kleine Gesten können Wunder wirken, große zu groß sein. 

Atmung

Die Atmung ist eine wortlose Kommunikation … 

ein Seismograph, der auf jeden emotionalen und physischen Einfluss reagiert. Mit dem Bewusstsein für die eigene Atmung wächst die Sicherheit im Auftreten. Atem ist ein Instrument der Kontrolle in der Kommunikation. 

Rhythmus

Rhythmus gibt den Kommunikationstakt vor … 

Von Kopf bis Fuß beeinflussen Bewegungsabläufe den Spannungsbogen im Dialog. Mit simplen Mitteln lassen sich subtile psychologische Botschaften transportieren, Aussagen dramatisch oder denkwürdig gestalten. Erst wenn das Tempo zur Botschaft passt, gewinnt die Ausstrahlung.